Freie Wähler besichtigen Wasserschloss und Zehentstadl in Train

Freie Wähler besichtigen das Wasserschloss und den Zehentstadl in Train

Am Freitag, den 22.11.2013, trafen sich die Mitglieder der Freien Wähler Elsendorf und Mainburg zu einer historischen Exkursion in der Nachbargemeinde Train. Beim Besuch der restaurierten Kapelle im Wasserschloss erklärte Schlossherrin Theresia Decker persönlich die wechselvolle Geschichte des Gebäudes und des am 9. Juli 2000 von Altbischof Manfred Müller wieder geweihtem barocken Gotteshaus. Danach führte Bürgermeister Gerhard Zeitler die interessierten Gäste durch das Bürger- und Kulturzentrum seiner Gemeinde, dem Zehentstadl.
Dabei erläuterte er die geplante weitere Umsetzung aus diesem historischen Ensemble das künftige Ortszentrum mit der Wiederanlage des Schlossgartens in der Gestalt der alten Hofmark in den nächsten Jahren zu entwickeln. Unser Bild zeigt die Besucher im Fürstbischof-Eckher-Saal, der dem berühmtesten Sohn in der Geschichte Trains gewidmet ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.