Hauptsache Bunt – Familienfasching in Elsendorf

Hauptsache bunt – hieß es am Sonntag, den 22.01.2017, beim Familienfasching im Elsendorfer Hof.
Eine schöne Tradition der Bürgergemeinschaft Elsendorf (BGE), bei welcher von Prinzessinnen bis hin zu Cowboys alles vertreten war.
Nachdem der erste Vorstand, Martin Biendl, die über 200 erschienenen Gäste begrüßt hatte, gab er bekannt, dass die Freien Wähler Elsendorf seit dem 01.01.2017 nun unter dem Namen „Bürgergemeinschaft Elsendorf“ agieren.
Um den vollgefüllten Saal zu unterhalten, eröffnete Franz Zirngibl anschließend mit fröhlicher Musik den Nachmittag, woraufhin Alt und Jung die Tanzfläche stürmten und gemeinsam feierten. Spätestens bei der „Polonaise“ musste sich auch der letzte Tanzmuffel aufraffen und mitfeiern. Durch die ausgelassene Stimmung im Saal verging die Zeit bis zum ersten Highlight, den Viva Teens, sehr schnell. Die Tanzgruppe aus Meilenhofen begeisterte das Publikum mit spektakulären Hebefiguren und großartig einstudierten Tänzen. Nach der Showeinlage begrüßte Martin Biendl die zwei Ehrengäste, Herrn Pfarrer Vogl und Frau Maria Werner, welche, als Hexen maskiert, das bunte Treiben mitbeobachteten.
Um den Nachmittag mehr als gelungen abzuschließen zeigten die „Hillbilly Stompers“ ihr Können. Die Line Dance – Gruppe aus Elsendorf begeisterte vor allem die jungen Cowboys und Cowgirls mit ihren Choreografien zur Country – Musik. Doch auch die beste Faschingsparty muss einmal ein Ende finden, weshalb es gegen 18 Uhr allmählich ruhig im Saal wurde. Die Vorstandschaft der Bürgergemeinschaft Elsendorf um Martin Biendl war sehr zufrieden mit der ersten Veranstaltung unter neuem Namen und hofft, auch im nächsten Jahr wieder, alle Faschingsbegeisterten im Elsendorfer Hof begrüßen zu dürfen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.