Freie Wähler Elsendorf feiern traditionelle Maiandacht an der Maria Hilf Kapelle

Die Marienverehrung prägt im Monat Mai das Dorfleben in vielen Gemeinden Bayerns.
In ganz Bayern werden in Kirchen, Kapellen, an Wegkreuzen oder einfach in freier Natur, Maiandachten abgehalten.
Auch die Freien Wähler Elsendorf, feierten am letzten Sonntag wieder ihre Maiandacht an der Maria Hilf Kapelle im Dürnbucher Forst.
Trotz des gegen 17:00 Uhr einsetzenden Regens entschied man sich die Maiandacht nicht in die Kirche zu verlegen und diese im Wald zu feiern. Pünktlich zu Beginn um 18:00 Uhr hatte Petrus ein Einsehen mit den Elsendorfern und das Wetter wurde besser.
Pfarrer Albert Vogl konnte etwa 50 Gläubige zur der Andacht an dem idyllischem Ort begrüßen. Er freute sich, dass so viele Menschen, den Weg durch den Dürnbucher Forst gefunden hatten um gemeinsam die Maiandacht zu feiern.
Im Anschluss an den Segen von Pfarrer Vogl, konnte der 1. Vorstand der Freien Wähler, Dr. Martin Biendl, neben den Gläubigen, die mit dem Fahrrad oder dem Auto den Weg zur Marienkapelle zurückgelegt hatten, auch den 1. Bürgermeister Markus Huber und dessen Stellvertreterin Brigitte Raith begrüßen.
Weiterhin begrüßte er den früheren Bürgermeister Matthäus Faltermeier mit Frau und die Pfarrhaushälterin Fr. Maria Werner.
Biendl bedankte sich bei Pfarrer Albert Vogl für die feierliche Gestaltung der Andacht und bei Dagmar Biendl und Isabell Biebl für die musikalische Begleitung des Programms, dass von Angelika Mandlik zusammengestellt wurde.
Nachdem im letzten Jahr die Andacht wegen der lang anhaltenden Regenfällen ausfallen musste, freute er sich besonders, dass die Feier wieder an der Maria Hilf-Kapelle stattfinden konnte und so viele Menschen den Weg in den Dürnbucher Forst gefunden hatten.
Biendl und Pfarrer Vogl, luden die Anwesenden ein, sich bei einer kleinen Brotzeit für den Nachhauseweg zu stärken und die Ruhe im Wald zu genießen.
Um das leibliche Wohl kümmerten sich Archus Neumayer jun. und Ludwig Inderst.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.