Der Elsendorfer Hof tobte beim Kinder und Familienfasching der Freien Wähler

Auch in diesem Jahr luden die Freien Wähler Elsendorf wieder zu ihrem traditionellen Kinder-, Senioren- und Familienfasching in den Elsendorfer Hof.
Die Internationalität der Veranstaltung, begruessung_mbiendlkonnte man nicht nur an den angereisten   Cowboys, Indianern, FBI-Agenten, Kosaken, Wikingern usw. erkennen, nein, sogar Vorstand Martin Biendl begrüßte pünktlich um 14:00 Uhr in fast perfektem Chinesisch die Faschingsgäste.
Unter die Maschgara mischte sich auch der frühere Bürgermeister Matthäus Faltermeier, der sich das bunte Treiben nicht entgehen ließ.

Gegen 15:00 Uhr kündigte Biendl die erste Attraktion des Nachmittags an.
Unter großen Applaus marschierte die Kinder- und Jugendgarde der Siegenburger Faschingsgesellschaft Siegonia in den Saal des Elsendorfer Hofes ein. Nachdem der Präsidenten der Kinder- und Jugendgarde Armin Amann die Faschingsgäste begrüßt und er seine Truppe vorgestellt hatte, musste noch der Schlachtruf der Siegenburger – Siegonia Hellau – geübt werden. Doch schon der zweite Versuch machte klar, dass er sich bei den Elsendorfern keine Sorgen wegen „Faschingsmuffelei“ machen musste.funkenmariechen
Die drei Tanzgruppen der Siegenburger Garde begeisterten mit einer Professionalität, die das Publikum zu Beifallsstürmen hinriss.
Als dann noch das Prinzenpaar, Prinzessin Jasmin II und PrinzFranz I., sich gekonnt im Takt der Musik drehten und Funkenmariechen Fabienne ihre Akrobatik unter Beweis stellte, gab es für die Zuschauer kein Halten mehr. Aber leider war nach einigen Zugaben die Zeit leider viel zu schnell vorbei und die Kinder- und Jugendgarde musste zum nächsten Auftritt abrücken.

Wer die Garde verpasst hat oder sie auch nochmal in Elsendorf sehen möchte, hat am Samstag den 31.01.2015 beim Feuerwehr und Habererball im Elsendorfer Hof nochmals die Gelegenheit.

Gegen 16:30 Uhr zeigten 12 Damen der Elsendorfer Linedancer, unter der Führung von Brigitte Pöppel, ihr Können.Linedancer_2
Allein schon die Zugaben, die die Zuschauer immer wieder einforderten, zeigte die Begeisterung des Publikums für die Darbietung.
Line Dance ist in Art und Umfang einer eigenständige Tanzart.
Das verwendete Musikspektrum besteht aus Country-, Pop- und Disco- Stücken, aber auch Rock, Klassik und die zahlreichen Arten regionaler Musik, können getanzt werden, so dass im Endeffekt keine wirkliche musikalische Begrenzung möglich ist.

Wer Interesse an Line Dance hat, kann sich zu den Kursen des TSV Elsendorf anmelden, die unter der Leitung von Frau Pöppel stattfinden.

Zufrieden zeigte sich die Vorstandschaft der Freien Wähler um den 1. Vorstand Martin Biendl mit der gelungenen Veranstaltung, bei der sich wie jedes Jahr Groß und Klein oder Jung und Alt zum Feiern trafen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.